Marktwert

Begriff Definition
Marktwert

Unter dem Marktwert einer Immobilie ist der Preis zu verstehen, der bei einem freien Verkauf wahrscheinlich zu erzielen ist. Gemäß Baugesetzbuch (BauGB) entspricht der Marktwert in Deutschland dem Verkehrswert.

International gibt es verschiedene Definitionen für den Marktwert, die sich jedoch alle sehr ähnlich sind. Die Legaldefinition für den deutschen Marktwert findet sich in § 194 Baugesetzbuch. Danach entspricht der Verkehrswert dem Marktwert.

Weitere Definitionen für den Marktwert finden sich z.B. bei der Europäischen Union und der TEGoVA. Die Definitionen im Einzelnen:

Deutschland, Baugesetzbuch § 194 BauGB: "Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.

Deutschland, Pfandbriefgesetz, § 16 PfandBG: Der Marktwert ist „der geschätzte Betrag, für welchen ein Beleihungsobjekt am Bewertungsstichtag zwischen einem verkaufsbereiten Verkäufer und einem kaufbereiten Erwerber, nach angemessenem Vermarktungszeitraum, in einer Transaktion im gewöhnlichen Geschäftsverkehr verkauft werden könnte, wobei jede Partei mit Sachkenntnis, Umsicht und ohne Zwang handelt.

Europäische Union: „Unter Marktwert ist der Preis zu verstehen, der zum Zeitpunkt der Bewertung auf Grund eines privatrechtlichen Vertrages über Bauten oder Grundstücke zwischen einem verkaufswilligen Verkäufer und einem ihm nicht durch persönliche Beziehungen verbundenen Käufer unter den Voraussetzungen zu erzielen ist, dass das Grundstück offen am Markt angeboten wurde, dass die Marktverhältnisse einer ordnungsgemäßen Veräußerung nicht im Wege stehen und dass eine der Bedeutung des Objektes angemessene Verhandlungszeit zur Verfügung steht.“

TEGoVA (europäischer Zusammenschluss der Verbände der Immobilienbewerter): „Der Marktwert ist der geschätzte Betrag, zu dem ein Vermögensgegenstand in einem funktionierenden Markt zum Bewertungsstichtag zwischen einem verkaufsbereiten Verkäufer und einem kaufbereiten Erwerber nach angemessenem Vermarktungszeitraum in einer Transaktion auf Basis von Marktpreisen verkauft werden könnte, wobei jede Partei mit Sachkenntnis, Umsicht und ohne Zwang handelt.“

Der Verkehrswert (=Marktwert) wird in Deutschland gemäß Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) und den Wertermittlungsrichtlinien ermittelt. Dabei handelt es sich um sogenannte normierte Wertermittlungsverfahren, insbesondere dem Vergleichswertverfahren, dem Ertragswertverfahren und dem Sachwertverfahren.

Herzlich Willkommen

Ich erstelle Verkehrswertgutachten und Kurzgutachten für Wohn- und Gewerbeimmobilien, Grundstücke sowie Wohnungs- und Teileigentum. Bei Interesse freue ich mich über Ihre Anfrage unter unten stehender Telefon-/Faxnummer, Mailadresse oder einfach online >>. Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden ein persönliches Angebot.

Kontakt

Telefon  0341 - 264 361 69

Fax  0341 - 264 211 83

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Kontaktformular >>

Energieausweis

Sie benötigen kein Wertgutachten sondern nur einen Energieausweis? Hier können Sie für Ihr Gebäude den Energieausweis anforden >>

Zum Seitenanfang